Besuchen Sie auch www.grossmarkthalle-frankfurt.de | www.martin-elsaesser-kirchen.de

Akteure des Neuen Frankfurt

Aketure

Das Buch “Akteure des Neuen Frankfurt” wird erstmal einen Überblick sowohl über das “Team” Mays in der Frankfurter Bauverwaltung und die kooperierenden Architekten als auch über die mit dem Neuen Frankfurt verbundenen Vertreter der angewandten und bildenden Künste bieten: Garten- und Landschaftsplaner, Industriedesigner, und Gebrauchsgrafiker, Fotografen, Musiker, Maler, Bildhauer, Hygieniker, Ökonomen, Journalisten, Publizisten, Politiker etc..
Erscheinungstermin: Frühjahr 2016, in der Reihe „Archiv für Frankfurts Geschichte und Kunst” (Umfang circa 230 Seiten)

Ausstellung eröffnet

Die Großmarkthalle von Martin Elsaesser

 

Die Ausstellung wurde am 16.12. 2015  von 
Werner Studener, dem stellvertretenden Generaldirektor der EZB und Konrad Elsaesser, dem Geschäftsführer der Martin-Elsaesser-Stiftung, eröffnet.


Ausstellung EZB 

Den Text der Rede von Konrad Elsaesser finden Sie hier

Werner Studener, dem stellvertretenden Generaldirektor

Direktorenvilla

Direktorenvilla

 

Die Direktorenvilla ist das einzige bürgerliche Wohnhaus aus der Zeit des Neuen Frankfurt, das im Besitz der öffentlichen Hand ist. Nachdem die Villa privat bewohnt und bislang nicht öffentlich zugänglich war, beginnt jetzt ein Prozess, der die öffentliche Zugänglichkeit zum Ziel hat. Dies ist vom Ministerium für Wissenschaft und Kunst im August 2015 zugesagt worden.

Presseberichte finden Sie hier (FAZ) und hier (Welt kompakt)

Martin-Elsässer-Platz in Frankfurt eingeweiht

Am 14.7.2015 wurde unter großer Beteiligung von Vertretern der Stadt, der Familie Elsaesser und vielen Interessierten der Martin-Elsässer-Platz (zwischen Sonnemannstraße und Oskar-von-Miller-Straße) eingeweiht.

Reaktionen in der Presse findet man hier (Welt kompakt) und hier (Journal Frankfurt) und hier (Frankfurter Neue Presse) und hier (Frankfurter Rundschau)

  ME_Platz

Bauheft 07 Großmarkthalle Frankfurt erschienen

Bauheft GMH

Das Bauheft von Christina Gräwe und Jörg Schilling zur Geschichte der Großmarkthalle enthält informative Texte und zahlreiche historische Fotos.
Zu bestellen beim Schaff-Verlag.

Das Kirchenbuch von Elisabeth Spitzbart und Jörg Schilling ist erschienen

Kirchenbuch

Elisabeth Spitzbart, Jörg Schilling
Martin Elsaesser
Kirchenbauten, Pfarr- und Gemeindehäuser
Wasmuth Verlag, Tübingen
208 Seiten mit 169 teils farbigen Abbildungen
u.a. von Rose Hajdu
Format 24,5 x 30,5 cm. Hardcover
Preis: 48.00 €
zu beziehen über info@martin-elsaesser-stiftung.de oder jede gute Buchhandlung

Erste Rezensionen gibt es hier und hier

"Eine wahre Freude
Freunden von Kirchenbauten des 20. Jahrhunderts macht der Wasmuth Verlag eine besondere Freude: mit einem Buch von Elisabeth Spitzbart und Jörg Schilling über Martin Elsaessers Kirchenbauten, Pfarr- und Gemeindehäuser. Alte Fotografien werden um Neuaufnahmen von Rose Hajdu ergänzt, die Vorstellung der Gebäude ist gründlich und sorgfältig. Einführungen zur liturgischen Bewegung, protestantischem Sakralbau und Kirchenbautagungen zwischen 1861 und 1931 und zum Werk von Elsaesser ergänzen die typologisch sortierte Darstellung, die in Gründlichkeit und Kenntnisreichtum eine wahre Freude ist. Für Freunde der Werke Elsaessers wie für die des Kirchenbaus des 20. Jahrhunderts ein Muss.
Christian Holl Nachkriegsmoderne, Kirchenumnutzung, Elsaesser "

Für freundliche Unterstützung bei der Realisierung dieses Buches danken wir:
der Evangelische Landeskirche in Baden-Württemberg, dem Archiv Zentralbibliothek der Landeskirche, dem Verein für Kirche und Kunst und der Stiftung für Kirche und Kunst in der evangelischen Landeskiche in Württemberg, dem Architekturmuseum München und der Hessischen Kulturstiftung

Ausstellung in Augsburg eröffnet

 

 

AM Schwaben

Die Ausstellung
"Weihestätten - protestantischer Sakralbau und Moderne.
Martin Elsaesser 1906-1926"
wurde am 18.9.2014 im Architekturmuseum Schwaben in Augsburg eröffnet.

 

Eintrag ins Goldene Buch der Stiftungen

 

Goldene Buch

Am 17.9.2014 wurde die Martin-Elsaesser-Stiftung bei einem Festakt ins Goldene Buch der Stiftungen der Stadt Frankfurt eingetragen.

Wir freuen uns sehr und danken der Stadt Frankfurt für diese Ehre und Wertschätzung.

 

 

Einladung zur Buchpräsentation

Matzak
Die Martin-Elsaesser-Stiftung und das Deutsche Architekturmuseum Frankfurt
laden sehr herzlich ein zu einer Buchvorstellung:

Am 2. Oktober 2014 präsentiert der Frankfurter Fotokünstler Matthias Matzak im DAM seinen neuen Bildband »DAS NEUE FRANKFURT. Fotografische Sammlung von Matthias Matzak«.
Das Buch erscheint im Wasmuth Verlag Tübingen

Beginn 19 Uhr, Auditorium des DAM

Die Akteure des Neuen Frankfurt

Zum Projekt "Die Akteure des Neuen Frankfurt" gibt es einen aktuellen Text.

Die Initiative wird von der Martin-Elsaesser-Stiftung unterstützt.

 

Martin Elsaesser - 130. Geburtstag am 28. Mai

Zum  130. Geburtstag von Martin Elsaesser am 28. Mai 2014 sendet der WDR ein Zeitzeichen.

Nachhören kann man es hier.

Martin Elsaesser Schriften

In der Reihe Stadtbaukunst im Niggli Verlag ist der von Thomas Elsaesser, Jörg Schilling und Wolfgang Sonne herausgebene Band erschienen.
Zu bestellen im Buchhandel oder beim Niggli Verlag für 22,50 €

ME Schriften

 

 

 

Martin Elsaesser und der moderne Kirchenbau heute

Kolloquium am 7. Juni 2013 in Niederursel

 

Im Zusammenhang mit der geplanten Renovierung der Gustav-Adolf-Kirche in Niederursel veranstaltet die Martin-Elsaesser-Stiftung in Kooperation mit dem Institut für Kirchenbau der EKD,  Marburg, ein eintägiges Kollquium.

Preisträger der Martin-Elsaesser-Plakette

BDA im Lande Hessen

 

Am 6.3.2013 wurden die diesjährigen Preiträger der "Martin-Elsaesser-Plakette" bekanntgegeben.

Die Preisträger und alles Wissenwerte finden Sie hier 

Kalender 2013

Der Schaff Verlag hat für 2013 einen Kalender mit Bauten von Martin Elsaesser in Württemberg publiziert. Die Zeichnungen stammen von Florian Afflerbach.

Weitere Einzelheiten beim Schaff-Verlag. Hier kann man den Kalender auch bestellen.

 

 

 

 

Bauheft Palmengarten Gesellschaftshaus

Frankfurt am Main

 Nach jahrelangen Renovierungsarbeiten erstrahlt das Gesellschaftshaus des Palmengartens in neuem Glanz.

Der Schaff-Verlag hat hierzu ein Bauheft publiziert:

www.schaff-verlag.de

 

Architekturpfad in Frankfurt

Ein Architekturführer mit den Bauten von Martin Elsaesser in Frankfurt ist beim Stadtplanungsamt der Stadt Frankfurt erschienen.

Mehr Informationen im zugehörigen Flyer (PDF)
(Stadt Frankfurt)

 

 

 

 

 

Ausstellung im Stadtplanungsamt

Seit Januar 2012 zeigt das Stadtplanungsamt eine Ausstellung mit Modellen der Bauwerke aus der Frankfurter Schaffensperiode. Besichtigung dienstags und donnerstags von 8.30 bis 12.30 im Planungsdezernat, Kurt-Schumacher-Str. 10, 60311 Frankfurt, Gebäudeteil C, 2.Stock

Eröffnung der Geschäftsstelle

Im Mai 2011 haben wir die Geschäftsstelle der Martin-Elsaesser-Stiftung eröffnet: Herxheimerstraße 31 60326 Frankfurt am Main (Gallus) Telefon: 069 / 973 933 26 info@martin-elsaesser-stiftung.de Konrad Elsässer hat hier die Geschäftsführung übernommen, neben seiner Tätigkeit als C ..

Symposium

Veranstalter: Deutsches Architekturmuseum Frankfurt am Main in Kooperation mit dem Kunsthistorischen Institut der Johann- Wolfgang-Goethe-Universität und der Martin-Elsaesser-Stiftung. Termine / Orte: 11. Februar 2010 / Johann Wolfgang-Goethe-Universität, Aula Jügelhaus, Campus Bockenheim

 

 

 

 

Die Ausstellung

MARTIN ELSAESSER UND DAS NEUE FRANKFURT 10. Oktober 2009 – 14. März 2010, EG Deutsches Architekturmuseum Frankfurt Schaumainkai 43 60596 Frankfurt/M Als künstlerischer Leiter des Hochbauamts war Martin Elsaesser (1884-1957) für die kommunalen Großbauten Frankfurts zuständig

Pressekonferenz Martin-Elsaesser-Stiftung

Am 7. Oktober 2009 wurde in der Residenz des Schweizerischen Generalkonsuls im Haus Höhenblick in Frankfurt-Ginnheim, dem ehemaligen Wohnhaus der Familie Elsaesser, die MARTIN-ELSAESSER-STIFTUNG der Öffentlichkeit vorgestellt. Zunächst sprach Dr. Konrad Elsaesser, Mitglied des Vorstands der...